Klimaschutz-Masterplan – Heilbronn auf dem Weg zur Klimaneutralität

Die Stadt Heilbronn beabsichtigt, bis zum Jahr 2050 klimaneutral zu werden.

Im Jahr 2010 hat sich die Stadt Heilbronn das Ziel gesetzt, die kommunalen CO2-Emissionen bis zum Jahr 2020 um mindestens 20 % im Vergleich zu 1990 zu reduzieren. Die vom Gemeinderat im Rahmen der Erstellung des Klimaschutzkonzeptes beschlossenen Klimaschutzmaßnahmen wurden – soweit möglich – inzwischen umgesetzt (DS 243/2016). Die letzte Fortschreibung der CO2-Bilanz der Stadt ergab, dass bis zum Ende des Jahres 2015 18,1 % des klimaschädlichen Gases CO2 im Vergleich zum Bezugsjahr 1990 eingespart wurden. Es ist daher davon auszugehen, dass die Stadt Heilbronn ihr gesetztes Klimaschutzziel erreichen wird.

Die Stadt Heilbronn beabsichtigt, sich zukünftig stärker am Klimaschutzziel der Bundesrepublik Deutschland (Reduktion der Treibhausgasemissionen bis zum Jahr 2030 um mindestens 55 % und bis zum Jahr 2050 um 80 bis 95 %) zu orientieren. Die meisten Kommunen verfolgen inzwischen das Ziel Klimaneutralität – teilweise bereits vor dem Jahr 2050. Wie Heilbronn planen unter anderem die Städte Freiburg, Ludwigsburg, Stuttgart und Ulm bis zum Jahr 2050 eine nahezu Klimaneutralität.

Der vorliegende Klimaschutz-Masterplan soll die Ausrichtung des Klimaschutzes der Stadt Heilbronn für die kommenden Jahrzehnte definieren. Aus diesem Grund wurde im Januar 2019 damit begonnen, einen Masterplan für den Zeithorizont bis zum Jahr 2050 zu erarbeiten, bei dem es sich um die Fortschreibung des bisherigen Klimaschutzkonzeptes handelt. Dieser Masterplan stellt die strategische Grundlage für die Energie- und Klimapolitik der Stadt Heilbronn in den nächsten Jahren dar. Der Prozess der Erarbeitung des Masterplans umfasste inhaltlich verschiedene Bausteine von der ersten Analyse hin zu einer Zieldefinition und einem Maßnahmenkatalog. Durch diesen Klimaschutz-Masterplan sollen strategische Zielsetzungen für das Stadtgebiet Heilbronn entwickelt und konkretisiert werden. Die Formulierung eines Maßnahmenkatalogs inkl. einer Priorisierung der darin vor-geschlagenen Maßnahmen stellen einen wesentlichen Bestandteil des Klimaschutz-Masterplans dar.

Der Klimaschutz-Masterplan kann hier heruntergeladen werden:

 

Das könnte Sie auch interessieren

Machen Sie mit