Radfahren macht auch im Winter Spaß

Mit der richtigen Ausstattung und einer angepassten Fahrweise macht das Radfahren auch im Winter Spaß.

In der dunklen Jahreszeit sollte möglichst helle Kleidung (mit zusätzlichen Reflexstreifen) getragen werden, um somit von anderen Verkehrsteilnehmern frühzeitig gesehen zu werden.

Um eine ideale Körpertemperatur während des Fahrens zu erreichen, sollte man sich nach dem sogenannten Zwiebelprinzip  kleiden. Das bedeutet, dass man sich – je nach Temperatur – mehrere Kleidungsschichten übereinander anzieht. Atmungsaktive Kleidungsstücke (Jacke, Pullover, etc.) unterbinden zudem bis zu einem gewissen Grad das Schwitzen. Handschuhe sind im Winter ebenfalls unerlässlich. Der Gebrauch von Regenhosen, Überschuhen und einem Fahrradhelm-Regenschutz halten sowohl Wind als auch Regen und Schnee vom Körper fern und sorgen somit für eine angenehmere Fahrt.

Neben der richtigen Bekleidung, ist es natürlich auch wichtig, das Fahrrad wintertauglich zu machen. Eine helle Beleuchtung und Reflektoren am Rad sind unerlässlich. Um den Bremsweg möglichst gering zu halten, sollten auch die Bremsen vor Fahrtbeginn auf ihre Funktionstüchtigkeit hin getestet werden.

Wer auch auf gefrorenem oder rutschigem Boden bzw. auf Schnee fahren möchte, kann mit Spikes ausgestattete Winterreifen verwenden. Die Spikes sorgen für eine zusätzliche Stabilität.

Sollte es dennoch zu einer Panne kommen, gibt es in Heilbronn 15 RadSERVICE-Punkte mit Flick- und Werkzeug. Dieses kann kostenlos verwendet werden kann.

Der ADFC empfiehlt, im Winter bei der Fahrt folgende Punkte zu berücksichtigen:

  • Abstand halten
  • Tempo reduzieren
  • in Kurven weder treten noch bremsen, insbesondere bei fester Schneedecke und Glätte
  • lässt sich Bremsen nicht vermeiden, frühzeitig und maßvoll bremsen
  • auf Glatteis Lenkbewegungen vermeiden und ohne bremsen ausrollen
  • mehr Halt auf der Fahrbahn: Luftdruck im Reifen etwas absenken
  • wem es zu kippelig wird, kann auch den Sattel etwas absenken

Das könnte Sie auch interessieren

Machen Sie mit