Heute Schüler – morgen Energieexperten!

Das Energiemanagement der Stadt und die Energieagentur Heilbronn haben in Schulprojekt an zwei Heilbronner Bildungszentren Wissen zu Energie und Klimaschutz vermittelt .

Heute Schüler – morgen Energieexperten!

Nützlich, praktisch, lehrreich: Zum ersten Mal wurden an der Heilbronner Mörike Realschule sowie an der Johann-Jakob-Widmann-Schule je zwei Unterrichtstage zum Thema Energie und Klimaschutz durchgeführt. Dank der Energieagentur und dem kommunalen Energiemanagement der Stadt Heilbronn wurde es zum Ende des Schuljahrs in den Klassen nochmal richtig spannend.

Was ist eigentlich Klima – und wie funktioniert der Klimawandel? Was unterscheidet LEDs von Glühbirnen? Was hat es mit Smarthome und automatisierter Beleuchtung auf sich? Und wie kann jeder Schüler im Alltag aktiv zum Klimaschutz beitragen? Unter anderem dazu informierten und diskutierten Benedikt Nagel von der Energieagentur Heilbronn sowie Bernd Isenmann von der Stadt Heilbronn mit rund 50 Schülern. „Den sinn- und verantwortungsvollen Umgang mit Energie kann man gar nicht früh genug lernen. Die Kinder und Jugendlichen von heute sind schließlich die Erwachsenen von morgen“, erklärt Nagel. „Wir wollten ihnen helfen, das Bewusstsein für Klimaschutz und Energieeinsparung bereits zu Schulzeiten zu entwickeln.“

Praktische Tipps für zuhause

Praxisnähe war allen Beteiligten dabei sehr wichtig. In eigens zusammengestellten Experimenten, Workshops und Gruppenarbeiten konnten die Schüler daher zum Beispiel die Wirkung der Sonne auf Solarzellen erleben und im Zuge einer Besichtigung der Heizzentralen einen Überblick über die Anlagentechnik verschaffen. „Am Ende haben die Teilnehmer neben den sachlichen Inhalten viele nützliche Tipps mit nach Hause genommen“, erklärt Isenmann. „Die Vorfreude, den Eltern zu zeigen wie man Energie und vor allem Geld einspart, war bei einigen Schülern entsprechend groß.“

Apropos Freude: „Die Rückmeldungen der Lehrkräfte waren durchweg positiv“, blickt Nagel erfreut zurück. „Für beide Schulen waren die Inhalte sowohl lehrreich als auch leicht im Alltag umzusetzen.“ Kein Wunder, das schon heute angedacht wird, wie die Kooperation im nächsten Schuljahr fortgesetzt werden kann. „Natürlich sind wir auch gerne bereit, weitere Heilbronner Schulen kostenfrei zu unterstützen“, betont Nagel. Entsprechende Anfragen nimmt die Energieagentur gerne entgegen.

 

Weiterführende Informationen

Mehr zur Energieagentur Heilbronn

Kostenlose und persönliche Erstberatungstermine können alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Heilbronn unter Tel. 07131 56-4402, www.energieagentur-heilbronn.de oder kontakt@energieagentur-heilbronn.de vereinbaren.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Machen Sie mit